Fitness während der Wechseljahre

Verzichten Sie nicht auf Bewegung und Sport in den Wechseljahren! Bereits 45 Minuten Bewegung am Tag heben die Stimmung, trainieren die Muskeln, stärken Herz und Kreislauf und regen den Stoffwechsel an. Gymnastik, Yoga und Pilates bieten sich hier an. Gymnastische Tanzformen, die ganzheitlich auf Körper und Seele wirken und ihr inneres Gleichgewicht stabilisieren sind in dieser Lebensphase des Umbruchs und der Veränderung hilfreich.

wechseljahre-gesundheit-fitness
Körper und Geist im Gleichgewicht halten – Entspannung mit Yoga

Yoga bietet hierfür hervorragende Möglichkeiten. Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga. Jeder kann für sich die passende Yogaform finden. Je nach der persönlichen Fitness und individuellen Wünschen bietet Yoga eine breite Palette an Möglichkeiten. Und das Wichtigste dabei, jeder kann nach seinen Vorlieben und nach seiner körperlichen Befindlichkeit Yoga betreiben. Was gut tut muss man selbst herausfinden. Yoga kann sehr meditativ ausgeübt werden, aber es kann auch der Schwerpunkt auf eine körperliche Verausgabung gelegt werden.

Die Konzentration auf das Atmen lässt wieder aufatmen. Es gibt Übungen von leicht bis schwierig. Die Muskeln werden gestärkt und die Beweglichkeit nimmt zu. Yoga ist eine perfekte Ergänzung zu anderen Sportarten.

Finden sie ihr Gleichgewicht und ihre Mitte.

wechseljahre-yoga-übungen
Im Gleichgewicht durch Yoga, Meditation und die richtige Atmung

Sie sollten sich nicht quälen, sondern Spaß haben an der Form der Bewegung. Wählen Sie mit Bedacht das richtige Fitness Studio aus und hören sie auf ihren Bauch, ob sie sich auch wohlfühlen. Den dies ist der erste Schritt zum Erfolg und zur Bewältigung dieses Lebensabschnitts.

Wenn Sie in dieser allgemeinen Umbruchsphase des Klimakteriums plötzlich beginnen Sport zu betreiben sollte ein Check bei ihrem Arzt am Anfang stehen. Bauen sie das Training langsam auf. Bänder, Sehnen und Muskeln müssen sich erst an die neue Belastung gewöhnen. Achten Sie auch auf ihren Kreislauf. Verwenden sie einen auf sie programmierten Pulsmesser. Gönnen sie sich Pausentage und übertreiben sie nicht!

Nach dem Motto: „Weniger ist mehr“ können sie auch in fortgeschrittenerem Alter noch gute Leistungen erzielen. Und Erfolg macht Spaß und stärkt ihr Selbstbewusstsein. Anstatt in den Wechseljahren Medikamente zu schlucken versuchen Sie zuerst diesen Weg!

Wer es schafft seinen inneren Schweinehund zu überwinden kommt auch viel leichter durch die Wechseljahre. Laut Statistiken haben die meisten Frauen bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von ca. 80 Jahren noch ein Drittel ihres Lebens vor sich. Und da lohnt es sich doch etwas dafür zu tun um diese Zeit in Gesundheit und Vitalität und ohne größere Beschwerden zu erleben. Leben Sie jetzt!

fitness-wechseljahre
Bewegung in der Natur und an frischer Luft sind ein wahres „Anti Aging“ Mittel

Gehen Sie Wandern! Bewegen Sie sich in der Natur und erleben Sie gleichzeitig die Natur – ganz bewusst! Die Natur beruhigt die aufgeregte Psyche, die Natur belebt die Sinne und die Natur relativiert alle „Wechseljahres-Wehwechen„. Sie nimmt den Stress von uns und wir dürfen Mensch sein so wie wir sind, mit allen unseren Wünschen, Träumen und auch Beschwerden. Dem Berg ist es egal wie alt Sie sind und wie viele Falten Sie haben, ob Hitzewallungen, Schweißausbrüche oder Schlafstörungen Sie quälen. Es ist ihm auch egal wenn Sie zunehmen, wann der Beginn der Wechseljahre ist oder ob sie bereits unter Wechseljahresbeschwerden leiden.

Der Berg ist einfach nur da, fast wie ein Therapeut – nur er sagt nichts – er antwortet mit einem wohltuenden Schweigen. Und schließlich liegt die Antwort nur in uns selbst. Die Ruhe der Berge zeigt uns den Weg zu uns zurück. Hier finden wir die Antworten die wir suchen. Nur in uns und in dieser grandiosen Landschaft.

Nehmen Sie sich die Zeit und gönnen Sie sich die Ruhe. Je älter wir werden um so mehr richtet sich der Blick nach Innen. Eine neue Tür öffnet sich!

www.hütte-bergsteigen-gipfel.com

wechseljahre-erfahrungen-fitness
Berge sind Kraftorte

Machen Sie doch Urlaub von den Wechseljahren. Gönnen Sie sich eine „Auszeit“.  Kümmern Sie sich nur um sich. Fahren Sie in die Berge oder ans Meer! Suchen sie sich einen ruhigen Ort in schöner Umgebung und gesunder Natur. Verbringen Sie ein paar entspannte Tage dort und überprüfen Sie ihr geschundenes Seelenleben. Die Natur wird Ihnen helfen alles wieder in Einklang zu bringen. Genießen Sie die Zeit mit sich selbst und kehren Sie psychisch gestärkt von dieser Reise zurück.

http://www.las-palmas-24.com/index.php?Bildergalerie-Wanderungen-Gran-Canaria-mit-Discovery-Gran-Canaria

Probieren Sie es mit Tanz! Tänzerische Gymnastik fordert den ganzen Körper und das Gehirn. Durch Positionswechsel und die Bewegung im Raum und alles natürlich in Verbindung mit Musik wird der Körper ganzheitlich angeregt.

Tanzen Sie den Wechseljahren davon! Auch Bauchtanz ist eine Methode um auf sehr sinnliche Art mit dem weiblichen Körper umzugehen. Hier sind sogar einige Pfunde zuviel erwünscht. Eine gesteigerte Fitness entsteht beim Bauchtanz mehr oder weniger als Nebenprodukt.

Schreibe einen Kommentar