Sind wir Menschen wie Bäume?

Gewicht zunehmen Wechseljahre

Eine Gewichtszunahme vor während und nach den Wechseljahren ist sehr häufig. Die meisten Frauen kämpfen mit diesem Problem. Abgesehen von den Wechseljahren ist für eine Gewichtszunahme auch das Alter verantwortlich.

Der Stoffwechsel verändert sich und mit dem „Älterwerden“ wird auch unser Stoffwechsel langsamer.

Wir verbrauchen weniger Energie und damit weniger Kalorien. Doch wir essen weiter wie bisher.

In den Wechseljahren sinkt mit der Hormonumstellung der Östrogenspiegel.

Ein Bauch, der bis jetzt nur im Ansatz erkennbar war, prägt sich nun aus.

Da ist es, das böse Bauchfett. Alle Welt warnt uns davor. Der seitliche Blick in den Spiegel bestätigt diese Tatsache. Sogar ein „Baucheinziehen“ hilft hier nicht mehr. Das „Mehr“ an Gewicht ist sichtbar geworden. Und nun?

DAS DRAMA MIT DEM GEWICHT

Es muss sich etwas ändern – aber wie? und was? und überhaupt?

Es ist wie mit einem älter werdenden Baum. Er wächst nicht mehr in die Höhe, aber nimmt an Umfang zu. Er breitet sich aus.

Sind wir Menschen wie Bäume?
Ältere Bäume wachsen in die Breite

Der Unterschied ist, den korrigen alten Baum finden wir schön, doch eine runzlige alte Frau mit dickem Bauch entspricht bei weitem nicht unserem Verständnis von Schönheit.